Regelfragen

Moderator: Shapeshifter

Vastor Peredhil
Council Member
Posts: 931
Joined: Wed Jan 31, 2007 10:46 am
Location: Kempen (Niederrhein) Germany

Re: Regelfragen

Post by Vastor Peredhil » Mon Nov 18, 2013 7:07 pm

yo geht, super karte gegen minions

Grishnakh
Posts: 162
Joined: Mon Sep 17, 2012 6:08 pm

Re: Regelfragen

Post by Grishnakh » Mon Dec 23, 2013 5:29 pm

2 neue Fragen:

1. Karten auf die Lauer legen- So weit ich weiß, kann man für jede Gemeinschaft eine Karte auf die Lauer legen.
wenn jetzt aber 2 oder gar 3 Gemeinschaften zu dem selben Ort reisen, kann ich also 2 bzw.3 Karten auf die Lauer legen.

Darf ich aber nur 1 Karte davon aufdecken oder alle die auf der Lauer liegen?

2. Agenten gegen Schergen- Angriffe von Agenten gegen Schergen sind meines Wissens immer Verhör Angriffe.

Können Agenten aber "ganz normal" Einflußversuche gegen Schergen-Charaktere, -Verbündete, -Gegenstände und -Heere unternehmen?

Ich hoffe mir kann jemand helfen [-me_eye-] ,
Grishnakh
Cheers,
Heiko / Grishnakh

User avatar
Shapeshifter
Council Member
Posts: 508
Joined: Sat Feb 03, 2007 4:16 pm
Location: Germany
Contact:

Re: AW: Regelfragen

Post by Shapeshifter » Mon Dec 23, 2013 7:30 pm

1. Ich sehe keinen Grund, warum man in so einem Fall nicht mehrere Lauerkarten pro Gemeinschaft aufdecken könnte. Bin mir aber nicht zu 100% sicher und habe ich auch noch nicht gesehen.

2. Agenten können ihre speziellen Fähigkeiten laut ihrem Kartentext auch gegen Schergen nutzen, also auch Einflussversuche (z.B. Golodhros). Die speziellen Gefahrenereigniskarten für Agenten können hingegen laut MELE-Regeln nicht dafür gegen Schergen genutzt werden (zumindest wenn sie einen Agenten erfordern, was fast alle diese Karten tun).

User avatar
Shapeshifter
Council Member
Posts: 508
Joined: Sat Feb 03, 2007 4:16 pm
Location: Germany
Contact:

Re: Regelfragen

Post by Shapeshifter » Tue Dec 24, 2013 12:23 pm

Hab es in Rulings Digest 51 gefunden: man darf mehrere Lauerkarten je Gemeinschaft aufdecken.

Grishnakh
Posts: 162
Joined: Mon Sep 17, 2012 6:08 pm

Re: Regelfragen

Post by Grishnakh » Tue Dec 24, 2013 5:28 pm

Danke für die Antworten.

Wenn also mehrere Karten auf die Lauer gelegt werden, weil mehrere Gemeinschaften zu dem selben Ort reisen, vereinigen die sich ja zu beginn der Osrtphase zu einer Gemeinschaft.
Heißt das dann, daß man nur noch 1 auf die Lauer gelegte Karte auf decken darf, weil es ja in der Ortsphase nur noch eine Gemeinschaft ist?
Oder darf man trotzdem mehrere oder gar alle auf die Lauer gelegten Karten auf decken?
Das ist mir noch nicht ganz klar.


Gruß,
Grishnakh [-me_eye-]
Cheers,
Heiko / Grishnakh

User avatar
Shapeshifter
Council Member
Posts: 508
Joined: Sat Feb 03, 2007 4:16 pm
Location: Germany
Contact:

Re: Regelfragen

Post by Shapeshifter » Wed Dec 25, 2013 11:30 am

Du darfst dann theoretisch alle Lauerkarten aufdecken wenn die Bedingungen für das Aufdecken gegeben sind.

Grishnakh
Posts: 162
Joined: Mon Sep 17, 2012 6:08 pm

Re: Regelfragen

Post by Grishnakh » Thu Dec 26, 2013 10:06 am

Cool, danke für die Antwort.

Hätte ich nicht gedacht. Ich dachte immer, man darf nur eine Karte pro Ort auf die Lauer legen und dadurch natürlich auch nur eine aufdecken.
Für jede Gemeinschafte eine Karte auf die Lauer zulegen und auch aufdecken zukönnen (vorausgestzt die ist aufdeckbar) ist natürlich viel effektiver :)

Man lernt immer dazu, und das ist gut so.

Grüße,
Grishnakh [-me_cp-]
Cheers,
Heiko / Grishnakh

Grishnakh
Posts: 162
Joined: Mon Sep 17, 2012 6:08 pm

Re: Regelfragen

Post by Grishnakh » Sun Jan 12, 2014 4:45 pm

Wieder zu "Der Balrog von Moria" (permanente Gefahr), "Rechtzeitige Warnung" (Permanente Unterstützung) und "Die Unterirdischen Tore" (Ortskarte).

Ich hatte ja schon erwähnt:
"
Grishnakh wrote:Ich habe übrigens gerade entdeckt, daß die Schergen variante der "Unterirdischen Tore" besagt, "Wenn eine Erscheinung des Balrog von Moria im Spiel ist oder eleminiert wurde, wird der 1. aa gestrichen"!
Das ist doch genau der Erratarbedarf, den die Karte "Unterirdische Tore" brauch.
Nur leider steht ja auf den englischen Karten (fälschlicherweise) "...canceled"

Zusätzlich habe ich jetzt noch in dem Balrogregelheft entdeckt (3. Seite, letzter Absatz im Kapitel "Miscellaneous"), daß "If The Balrog is in play or has been defeated, ignore all Balrog automatic-attacks (i.e., at The Under Gates)", also "wenn der Balrog im Spiel ist oder besiegt wurde, werden alle automatischen Angriffe vom Balrog ignoriert (z.B: an den unterirdischen Toren)".

Natürlich bezieht sich diese Aussage auf die "Balrog" Charakterkarte, wenn die im Spiel ist. Da aber "The Balrog" in jeder Manifestation einzigartig ist, ist doch wohl stark anzunehmen, daß sie für alle Manifestationen gilt.

Da nun die Balrogregeln (von 1998) nach den Drucken der "Unterirdischen Tore" Karten (von 1997) erschien, sollte doch wohl das die aktuellste Aussage sein (da sie sich sogar direkt auf die "Unterirdischen Tore" bezieht).

Somit sehe ich es als eindeutig belegt, daß die "Unterirdischen Tore" Ortskarte in jeder variante (Hero/Minion) erratiert oder klargestellt werden muß mit, "wenn eine Erscheinungsform des Balrog im Spiel ist oder eleminiert (oder besiegt) wurde, wird der erste Automatische Angriff ignoriert (oder einfach entfällt, wie auf der dt. Minion Ortskarte).

Somit gibt es auch kein Konflikt mehr mit der Karte "Rechtzeitige Warnung", wodurch man im Augenblick von einem toten Balrog an den "Unterirdischen Toren" angegriffen werden kann!

Vielleicht kannst Du diese Argumentation für mich weiterleiten, da wäre ich Dir sehr dankbar.

Möge MECCG uns allen weiterhin soviel Freude bereiten ;},
Grishnakh [-me_eye-]
Cheers,
Heiko / Grishnakh

Grishnakh
Posts: 162
Joined: Mon Sep 17, 2012 6:08 pm

Re: Regelfragen

Post by Grishnakh » Wed Feb 05, 2014 5:08 pm

Eine neue Frage zur Spielbarkeit von Großes Schiff und Belagerung

Zu Großes Schiff:
Die englische Errata sagt, daß keine 2x nicht Küstenregionen hintereinander in der Reiseroute sein dürfen.
Die deutsche Errata sagt, daß lediglich die Reiseroute mit einer Küstenregion enden muß.
Was stimmt denn jetzt davon???

Zu Belagerung:
Meine dt. Errataliste von 2007 besagt, Belagerung "Darf nicht auf die Lauer gelegt und aufgedeckt werden"?
Sthimmt das (noch) oder überhaupt???

Vielleicht kann mir ja jemand helfen?

Grushnakh [-me_eye-]
Cheers,
Heiko / Grishnakh

User avatar
Khamul the Easterling
Posts: 129
Joined: Sun Feb 25, 2007 9:16 pm
Location: Cologne
Contact:

Re: Regelfragen

Post by Khamul the Easterling » Tue Feb 11, 2014 8:31 pm

Grishnakh wrote:Eine neue Frage zur Spielbarkeit von Großes Schiff und Belagerung

Zu Großes Schiff:
Die englische Errata sagt, daß keine 2x nicht Küstenregionen hintereinander in der Reiseroute sein dürfen.
Die deutsche Errata sagt, daß lediglich die Reiseroute mit einer Küstenregion enden muß.
Was stimmt denn jetzt davon???

Zu Belagerung:
Meine dt. Errataliste von 2007 besagt, Belagerung "Darf nicht auf die Lauer gelegt und aufgedeckt werden"?
Sthimmt das (noch) oder überhaupt???
Zu großes Schiff: Beim Erstellen der Errata-Liste hatte ich den englischen Text selbst missverstanden. Richtig ist, dass die Karte dann spielbar ist, wenn in der Reiseroute keine 2 (oder mehr) Regionen aufeinanderfolgen, die nicht Meeresküste sind. Okay ist also z. B. Wildnis, Meer, Wildnis, oder Wildnis, Meer, oder auch Meer, Wildnis etc. Wird in der Aktualisierung der Errata berücksichtigt, die ich hoffentlich bis näcshte Woche fertigstelle :)

Zu Belagerung: Kann nicht auf die Lauer gelegt werden (d.h. kann gelegt aber nicht aufgedeckt werden). Sie erfüllt keines der Kriterien, nach denen auf die Lauer gelegt werden kann: Ist keine Kreatur, gibt dem Ort keinen automatischen Angriff (die Orks sind nicht vom Typ autom. Angriff!), zielt nicht auf einen Charakter oder eine Aktion, nach der der Ort getappt werden könnte und zielt auch nicht auf Beeinflussungswürfe).

User avatar
Khamul the Easterling
Posts: 129
Joined: Sun Feb 25, 2007 9:16 pm
Location: Cologne
Contact:

Re: Regelfragen

Post by Khamul the Easterling » Tue Feb 18, 2014 7:59 pm

Errata-Liste der deutschen Karten ist upgedated und hier zu finden:
http://www.velanar.de/lotr/files/MECCG-Errata5-2.pdf

Grishnakh
Posts: 162
Joined: Mon Sep 17, 2012 6:08 pm

Re: Regelfragen

Post by Grishnakh » Wed Feb 19, 2014 4:16 pm

Erstmal viel dank für die Antworten zu Belagerung und Großes Schiff.

Die "alte" Errataliste hat mir und uns hier in Hamburg schon viele gute Dienste geleistet.
Das die jetzt aktualisiert ist, ist großartig.
An dieser Stelle; ganz viel Respekt und Danke dafür!!!

Eine Frage zu "Eisige Berührung" fliegt mir noch im Kopf rum:
Kann die "Eisige Berührung" eigentlich nur mit einem Untoten ausgespielt werden oder schon mal permanent für den nächsten Untoten?
Das geht aus der Karte nicht eindeutig hervor und hat schon Diskussion im gccg ausgelöst.
Die neue Errataliste sagt ja: "Befindet sich die Karte 2x im Spiel, werden beide gleichzeitig ausgelöst. Die zweite wird dann ohne Effekt abgeworfen."
Das impliziert mir, daß die durchaus permanent ausgelegt werden kann.
Ist das richtig?

Gruß,
Grishnakh [-me_eye-]
Cheers,
Heiko / Grishnakh

zirilan
Posts: 348
Joined: Tue Oct 07, 2008 5:56 pm
Location: c:\

Re: Regelfragen

Post by zirilan » Wed Feb 19, 2014 5:38 pm

Grishnakh wrote:Kann die "Eisige Berührung" eigentlich nur mit einem Untoten ausgespielt werden oder schon mal permanent für den nächsten Untoten?
Sowohl eine Kreatur als auch eine Versuchungskarte muss stets das erste Element in einer Kette von Ereignissen sein.
Gleichzeitig geht nicht.
Als Reaktion auf eine Kreatur geht keine Versuchungskarte zu spielen.
Als Reaktion auf eine Versuchungskarte geht keine Kreatur zu spielen.
Wenn es keine Sonderregel gibt (, dass zum Beispiel die Karte nicht mit dem Wort "Versuchung" anfängt sondern mit einem anderen Satz), dann sollte die Versuchungskarte erst einmal einfach so draußen liegen.

TheManOnTheMoon
Posts: 44
Joined: Thu Mar 22, 2012 11:30 pm
Location: Biebertal

Re: Regelfragen

Post by TheManOnTheMoon » Tue Jun 10, 2014 5:42 pm

Kann man einen Angriff, nachdem Alatar der Gemeinschaft zu Hilfe geeilt ist, noch verhindert werden?

Kreatur wird gespielt

Alatars Effekt wird genutzt

Nun möchte ich den Angriff verhindern

zirilan
Posts: 348
Joined: Tue Oct 07, 2008 5:56 pm
Location: c:\

Re: Regelfragen

Post by zirilan » Fri Jun 13, 2014 9:11 am

TheManOnTheMoon wrote:Kann man einen Angriff, nachdem Alatar der Gemeinschaft zu Hilfe geeilt ist, noch verhindert werden?

Kreatur wird gespielt

Alatars Effekt wird genutzt

Nun möchte ich den Angriff verhindern
Nein, auf diesem Weg geht das nicht.

Jedoch
  • Gemeinschaft vom Gefallenen Alatar wird am Zufluchtsort angegriffen (z.B. Arthedain Rangers)
  • als Reaktion auf das Vereiteln des Angriffes durch den Effekt des Zufluchtsortes nutzt Du Alatars Fähigkeit
  • Alatar teleportiert sich von einem Zufluchtsort zur Gemeinschaft am anderen Zufluchtsort
  • der Angriff der Kreatur kommt, bevor die Hiebe verteilt werden können wird der Angriff vereitelt durch den Ort
Die Frage sollte also eher lauten:
"Geht das auch als Reaktion auf das Vereiteln eines Angriffes?"
Also:
  • Kreatur greift eine Gemeinschaft an
  • der Angriff wird vereitelt (z.B. durch eine Karte)
  • als Reaktion auf das Vereiteln nutzt Alatar am Zufluchtsort seine Teleportfähigkeit
  • Alatar kommt bei der Gemeinschaft an
  • bevor Hiebe verteilt werden können, wird der Angriff durch den Vereitelungseffekt beendet

Post Reply

Return to “German MECCG Community”